Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

SOZIALFORUM TÜBINGEN e. V.
Kontaktstelle für Selbsthilfe
Europaplatz 3
72072 Tübingen

Ansprechpartnerin

Barbara Herzog
Barbara Herzog
Diplom-Psychologin

Montag und Dienstag
9 bis 12 Uhr
Donnerstag
17 bis 19 Uhr

Telefon: (0 70 71) 3 83 63 
E-Mail: herzog (at) sozialforum-tuebingen.de

  Facebook-Logo Folgen Sie uns auf Facebook

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Junge Selbsthilfe

"Kleine graue Wolke"

Kinodokumentarfilm über MS im Kino Arsenal

Regisseurin und Protagonistin in "Kleine graue Wolke" ist die von Multipler Sklerose betroffene  Sabine Marina. In Interviews kommen einige an MS Erkrankte zu Wort und berichten von ihrem Umgang mit den einhergehenden starken körperlichen Beeinträchtigungen und psychischen Belastungen. Der Film soll dabei vor allem Mut machen und wurde in der Presse unter anderem als eine "Liebeserklärung an das Leben" bezeichnet. Vom 24.09. bis zum 30.09.2015 läuft dieser im regulären Programm des Arsenal Kinos in Tübingen.

Unterwegs zwischen Ich und Wir

Selbsthilfe für Junge Leute in Tübingen - der Film

Dass Selbsthilfe was anderes ist als Probleme wälzen - das wollen Leute zwischen 20 und 40 in einem Film rüberbringen. Dafür haben wir mit unserer Projektgruppe kleine Szenen-Spots zusammengestellt und daraus einen Film geschnitten. Die Vollversion des Films steht Multiplikatoren in der Kontaktstelle für Selbsthilfe zur Verfügung.

Schulprojekt an der Realschule in Rottenburg

Sucht und Selbsthilfe – Seit 2009 gehen Aktive aus Selbsthilfegruppen einmal im Jahr in der Realschule in Rottenburg ins Gespräch mit Schülerinnen und Schülern. Das Konzept hat sich inzwischen auch an anderen Schulen bewährt - weitere Informationen unter: www.rsro.d e

Für junge Erwachsene entstehen zur Zeit bundesweit eigenständige Selbsthilfegruppen zu verschiedensten Themen. Auch im Raum Tübingen laden wir junge Interessierte ein sich für den Kontakt zu anderen Betroffenen oder auch für eine Gruppengründung mit uns in Verbindung zu setzen.

Informationen finden Sie außerdem unter
www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de.



.